Test: DCSk PROflat Lautsprecherkabel

»Vorsicht, der kommt flach« – So könnte man das DCSk PROflat Hifi Lautsprecherkabel in vier Worten beschreiben. Im Gegensatz zum „normalen“ DCSk Lautsprecherkabel (zum Test) ist das PROflat, wie der Name schon sagt, ein sehr flaches Kabel, dass sich prima unter dem Teppich oder Laminat, im Kabelkanal oder in der Sockelleiste verlegen lässt. Aber nicht nur die niedrige Höhe des Kabels ist praktisch, auch die veflochtenen Drahtbündel der Litzen bringen Vorteile gegenüber normal verdrilleten herkömmlichen Kabel. Aber alles der Reihe nach und von vorne beginnend.

Verpackung

DCSk-PROFlat-25_Aufkleber

Das DCSk Proflat kommt zusammengerollt und in einer Plastikummaneltung bei Euch an. Auf dem angebrachten Aufkleber kann man nochmal alles wichtigen Parameter ablesen. DCSk produziert fast ausschließlich nur in Deutschland – das schont die Umwelt und stärkt die Wirtschaft.

Technische Eigenschaften:

  • Querschnitte: 1,5mm² sowie 2,5 mm²
  • verschiedene Längen: 10m – 15m – 20m – 25m – 30m -40m -50m
  • Aufbau 2 x 320 x 0,1 mm Kupfer-Litze
  • Leiter OFC-Kupfer 99,99% sauerstofffrei
  • Mantel Abmessung ca. 2,2 x 13,8 mm +/- 0,2mm
  • Mantelfarben(PVC):  transparent oder weiß
  • Polaritätsmarkierung: aufgedruckter Strich, einseitig bedruckt
  • Made in Germany

Haptik und Optik

Die hier getestete hellweiße Variante war einwandfrei aufgerollt, hatte weder Knicke oder andere Beschädigungen, wieß keinerlei Verschmutzungen auf und gab auch keinen unangehmen Geruch von sich. Die beiden Litzen sind in der Mitte durch eine dünne Membran miteinander verbunden und lassen sich deshalb sehr einfach voneinander trennen.

DCSk PROFlat 25_Höhe
Das DCSk Proflat 25 ist kleiner bzw. schmaler als eine herkömmliche Knopfzelle CR2032.

Die 2,5mm²-Variante misst in der Höhe gerade einmal 2,2mm, die 1,5mm²-Variante sogar nur 1,7mm, gerade deshalb eignet sich das PROflat perfekt die Verlegung unter Laminat/Teppich oder hinter der Sockelleiste. Denkbar wäre es auch, dass man es einfach an die Wand klebt oder nagelt. Durch die helle Farbe fällt es kaum auf. Der Aufdruck bzw. die Polaritätskennzeichnung befindet sich nur auf einer Seite, die ist komplett weiß. Die einzelnen Litzen kann man sehr einfach voneinander unterscheiden, denn auf einer Litze befindet sich im Abstand von ca. 10cm immer ein aufgedruckter Strich – man muss sich also nur merken, an welchem Pol man die Seite mit dem aufgedruckten Strich befestigt hat.

DCSk PROFlat 25_Seitenansicht
Die Litzen sind nur einseitig bedruckt, die andere Seite ist clean. Die Polaritätskennzeichung erfolgt durch einen aufgedruckten Strich.

Um diese schmale Bauhöhe des DCSk PROflat zu erreichen, wurde die Kupferdrähte vor der Produktion zu kleinen Bündeln zusammengefasst und dann miteinander verflochten und am Ende unter großem Druck gewalzt. Diese gewalzte Lautsprecherkabel in Zopfform ist wirklich robust, trotzdem sehr flexibel und bleibt auch nach dem Auftrennen des Kabels gut in Form. Wer noch Lautsprecher bzw. einen Verstärker mit den ganz alten Klemmterminals besitzt, der sollte vorher messen, ob die ca. 4mm breite Litze in die Terminalanschlüsse passt. Wenn nicht, dann müsst ihr wohl zur normalen runden Form greifen.

 

DCSk-PROFlat-25_Litzen
Die Einzeldrähte sind zu Bündeln zusammengefasst und dann miteinander verwoben wurden

Da ich noch passende Hohlbananas von DCSk zur Verfügung hatte, habe ich diese extra noch für den Artikel angebracht. Ich habe leider etwas viel Isolierung entfernt, weshalb das auf dem Foto etwas „grob“ aussieht. Es reicht, wenn  man 4-5mm abisoliert, denn nur die vordere Schraube fixiert die Litze auf der Kupferschiene. Die zweite Schraube soll nur die Litze inklusive Ummantelung auf die Außenwand drücken und „dingfest“ machen. Durch die verwobenen Drahtbündel hält die Litze auch super unter der Schraube, auch ohne Aderendhülse – bei normalen verdrillten Kabeln würde ich dann persönlich immer eine Adernendhülse verwenden, um ein Aufdröseln zu unterbinden. Die Hohlbananas gibt es übrigens hier. Ein ausführliches Review mit mehr Fotos wird bald noch erscheinen.

DCSK PROflat mit DCSk Bananas
DCSk PROflat mit passenden DCSk-Hohlbananas

DCSk PROflat 25 – Fazit

Was kann man zum PROflat sagen? Es gefällt mir einfach ausgesprochen gut, da es von hoher Qualität ist und hier einfach mitgedacht wurde. Die geflochtene Litze bringt wirklich viel Stabilität und dröselt bei Belastung, z.B. durch eine Fixierschraube eines Bananensteckers, nicht auf sondern bleibt in Form – So spart man sich die Adernendhülsen. Nur durch diese Eigenschaft würde ich es einem normal verdrillten Lautsprecherkabel jederzeit vorziehen. Die Standartmerkmale wie Polaritätskennzeichnung und Flexibilität, die ein Lautsprecherkabel natürlich haben sollte, bringt es auch mit, weshalb ich nur jedem das DCSk PROflat 25 ans Herz legen kann.

DCSk PROflat 25 HiFi Lautsprecherkabel

Ab ca €.16
DCSk PROflat 25 HiFi Lautsprecherkabel
9.9

Vorteile

  • geflochtene Drahtbündel
  • sehr stabil und flexibel
  • Für die Verlegung unter Fußböden sehr geeignet

Nachteile

  • etwas kostspieliger als normales LS-Kabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*