Xiaomi Mi In-Ear Pro Kopfhörer mit Hybridtreibern im Test

Schon länger war ich auf der Suche nach neuen In-Ears, da meine Logitech Ultimate Ears 200vi* leider durch einen Kabelbruch am Klinkenstecker das Zeitliche gesegnet haben. Beim Stöbern auf eBay bin ich dann auf die Xiaomi Mi In-Ear Pro gestoßen, der mir auf Anhieb gut gefallen habt, sowohl vom Aussehen als auch von den technischen Eigenschaften. Der Knackpunkt bei allen Kopfhörern ist, dass irgendwann ein Kabelbruch an den meistbeanspruchten Stellen auftritt. Jedenfalls ist das bei mir meistens der hauptgrund für eine Neuanschaffung, da ich quasi jeden Morgen auf dem Weg zur Schule, als auch auf dem Heimweg, Musik höre. Das Kabel wird ständig zusammengerollt, in die Jacke gestopft, um dann später wieder rausgefummelt zu werden, um wieder Musik hören zu können. Hier hat sich Xaomi echt was einfallen lassen, um diesen Bruchstellen entgegen zu wirken, dazu aber später mehr.

Technische Daten der Mi Pro

  • 125cm Kabellänge
  • vergoldeter 3,5mm Klinkenstecker
  • Empfindlichkeit 101dB
  • Impedanz 32 Ohm
  • Frequenzbereich 20Hz bis 20kHz
  • Hybridaudiotreiber
  • Kabelfernbedienung inklusive Mikrophone
  • Mit Kevlarfaser umwickeltes Kopfhörerkabel
  • Gehäuseteile aus Metall

Verarbeitung und Design

Verpackung Xiaomi Pro In-Ear
Verpackung der Mi Pro In-Ear Kopfhörer, die den Red Dot Design Award 2016 gewonnen hat

Das Design ist in dem Sinne nicht neu, sondern stammt von den Vorgängern, den Mi Pistons. Für die Pro wurde quasi nur nochmal am Design von Xiaomi nachgefeilt, andere Treiber verbaut und zusätzlich werden jetzt alle Gehäuseteile aus Aluminium gefertigt, was nicht nur zu einer längeren Haltbarkeit führt, sondern auch noch weitere technische Vorteile in Sachen Klangoptimierung mit sich bringt. Im Lieferumfang befinden sich außerdem insgesamt drei Paar Ear-Plugs. Ich benutze das größte Paar seit mehr als einem Monat und empfinde sie als sehr bequem, auch unter einer engen Mütze. Die Plugs isolieren auch recht gut von Geräuschen aus der Umwelt, sodass man wirklich entspannt seiner Musik lauschen kann.

Xaomi Pro
Edles Äußeres und hochwertige Materialien machen den Pro zu etwas ganz besonderem.

Wie schon oben angesprochen, besitzt das Kopfhörerkabel eine Kevlarummantelung vom Klinkenstecker bis zum Splitter, wo das Kabel auf linken und rechten Kopfhörer aufgeteilt wird. Kevlar ist eine sehr strapazierfähige und leichte Textilfaser, die das Kabel vor Zugbeanspruchung schützt. Alle Gehäuseteile werden mit einer CNC-Maschine aus Aluminium gefräst und verleihen den Mi ihr wirklich erstklassiges Aussehen. Gerade Stecker und Fernbedienung werden unter der Jacke immer stark beansprucht, aber durch das Alugehäuse braucht man erstmal keine Angst zu haben, dass an den Stellen etwas kaputt gehen wird.

Kabelfernbedienung – tadellos mit Android – iOS mit Einschränkungen

Bei Kopfhörern ist es mir immer besonders wichtig, dass eine Kabelfernbedienung mit Mikro integriert ist und diese auch funktioniert. Wirklich nichts ist ärgerlicher als ständig das Smartphone rausholen zu müssen, um einen Titel weiter zu springen oder bei Anrufen müheslig noch die Kopfhörer abzufriemmeln. Bei meinem Honor 7* funktioniert die Fernbedinung wirklich ohne jegliche Probleme. Dank der intelligenten Headsetsteuerung von Huawei kann man mit den drei Tasten auf der Fernbedienung noch mehr Funktion bedienen. Langsames betätigen der Lautstärketaster senkt oder hebt die Lautstärke, doppeltes Tasten des Minus-Tasters schaltet die Wiedergabemodi(Shuffle etc.) durch, beim Plus-Taster kann durch doppeltes Tippen Favoriten festgelegt werden, falls man z.B. mal wieder ein neues Album durchhört. Mit der mittleren Taste kann man das Lied pausieren(1x drücken), ein Lied weiter springen(2x drücken) oder ein Lied zurück springen (3x drücken).

Xaomi-Mi-Pro-Kopfhörerfernbedienung
Kabelfernbedienung mit Mikro und drei Tasten

Die Sprachqualität des Mikro ist völlig in Ordnung. Meine Gesprächspartner haben mich stets gut verstanden und keiner hat sich über die Qualität beschwert. Die Fernbedienung liegt, bei eingesteckten Hörern etwa auf Halshöhe, was der Qualität des Tones sicherlich noch zu Gute kommt.

Unter iOS (getestet bei einem iPhone 6 Plus) funktierte das Mikro zwar, die Lautstärkereglung jedoch nicht. Das liegt aber an Apple selbst.

Xiaomi Mi Pro mit Hybridtechnologie

Xaomi Mi Pro Hybridtechnologie
Im vorderen Teil arbeitet eine Balanced Armature Treiber, im hinteren Teil ein Dynamic Armature Treiber

Xiaomi wirbt nicht umsonst mit „Hybrid dynamic + balanced armature(BA-Treiber) drivers for amazing detail“, denn im Mi Pro kommen beide Arten zum Einsatz um quasi die Vorteile aus beiden Bereichen zu kombinieren. BA-Treiber bieten große Vorteile hinsichtlich Präzision, Schnelligkeit und werden zur Übertragung von höheren Frequenzen genutzt, in sehr teuren Modellen können sogar mehrere gleichzeitig verwendet werden, um das Klangbild noch mehr zu differenzieren (jedem Treiber wird ein bestimmtes Frequenzband zugewiesen). Der Nachteil der BA-Treiber  ist die Wiedergabe von tiefen Tönen, die der Bauweise geschuldet, eher schwach ausfällt. Um dieses Manko zu beseitigen, wurde der dynamische Treiber mit integriert, der seine Stärke in der Basswiedergabe hat.

Natürlich machen das auch andere Hersteller so, doch der Unterschied hier ist der Preis. Die Xiaomi In Ear Pro kosten rund 22€ im Handel, vergleichbare Modelle von anderen Herstellern können schnell ein vielfaches mehr kosten. Sie spielen definitiv in der 50-70€-Preisliga und sind ihr Geld wert.

Der Klang kann überzeugen

Xiaomi Mi Pro Einzel
Für knapp 22€ sind die Mi Pro ein echter Geheimtipp.

Klanglich gefallen mir die Mi Pros wirklich sehr gut. Ich würde Ihnen als guten Allrounder bezeichnen. Ich habe von Jazz, über Techno bis zu Trap/Bassmusic alles durchgehört, um mir einen umfangreichen Gesamteindruck zu verschaffen. Die Kopfhörer entfalten eine tolle Bühne und klingen sehr voluminös, werden dabei bei höhen Tönen aber niemals nervig. Der Bass ist für einen In Ear sehr angenehm, nicht zu aufdringlich und endet niemals in unpräzisem Gewobbel. Gerade bei Technoliedern mit sehr kräftigem Bass wird man quasi dazu gezwungen mit dem Kopf zu wippen, weil es wirklich Spaß macht mit den Mi Pros basslastige Musik zu hören. Im Gegensatz zu meinen alten Ultimate Ears spielen die Mis präziser und sauberer und sind dazu noch um einiges besser verarbeitet.

Fazit zum Xiaomi Mi Hybrid Pro

Mit diesem Kopfhörer macht man definitiv nichts falsch. Ich würde behaupten, dass es für das Geld keine besseren Kopfhörer gibt, die meinen Hörgewohnheiten so gerecht werden. Wer mehr  basslastige Musik hört, der wird mir diesem Kopfhörer seine Freunde haben. Aber auch bei Pop, Jazz, Rock und Metal macht der Hörer eine gute Figur. Wer einen täglichen Begleiter für die Straße oder Bahn sucht, der ist mit den Mi Hybrid Pro bestens bedient.

Xiaomi Mi Pro In Ear Kopfhörer

ca €.22
Xiaomi Mi Pro In Ear Kopfhörer
9.5

Vorteile

  • Klasse Verarbeitung
  • hochwertige Materialien
  • äußerst günstig
  • ausgewogener Sound

Nachteile

  • Verwendung unter iOS eingeschränkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*