Lautsprecherkabel verlängern – Tutorial

Wer kennt das nicht? Man zieht in eine neue Wohnung und beim Aufstellen der Lautsprecher oder Heimkinosysteme merkt man, dass die alten Lautsprecherkabel leider zu kurz sind, da der Raum größer geworden ist oder sich andere Gegebenheiten verändert haben. Nun ist nicht zwingend notwendig wieder neue Lautsprecherkabel zu kaufen. Wenn man noch Reste vom Alten bzw. anderen Kabeln hat, kann man es einfach mit ein paar Hilfsmitteln auf die gewünschte Länge erweitern. Ihr solltet aber darauf achten, dass die Querschnitte identisch sind, ansonsten wird das Verbinden eventuell zur Geduldsprobe.

Lautsprecherkabel verlängern – Die Möglichkeiten

Kabel miteinander verlöten

Mit dem Lötkolben Lautsprecherkabel verlängern

Isoliere das neue Teilstück an beiden Enden ungefähr 1 – 1.5cm ab, das Gleiche machst du am besten auch an der Stelle des alten Kabel, wo du es verlängern möchtest. So haben wir zwei „frische“ Stellen, die sich in jedem Fall gut verlöten lassen. Zur Isolation der Verbindungsstelle kann man entweder Schrumpfschläuche verwenden oder Isolierband. Solltest du Schrumpfschläuche verwenden, dann denke dran sie vor dem Verlöten auf das Kabel zu stecken! Als nächstes nimmst du beide Kabelenden und verdrillst sie miteinander. Die verdrillten Enden verlötest du dann miteinander. Versuche dabei, dass das Lötzinn möglichst gut zwischen die Litzen läuft und keine großen Zinntröpfchen entstehen. Nach dem Löten den Schrumpfschlauch über die Verbindungsstelle ziehen und mit einem Feuerzeug schrumpfen bzw. die verlöteten Enden mit Isolierband großzügig umwickeln. Denkt beim Verlegen daran nicht heftig am Kabel zu ziehen, sonst könnte die Stelle sich lösen bzw. brüchig werden.

 

Kabel mittels Kabelverbinder zusammenführen

Quetschverbinder zum Lautsprecherkabel verlängern

Anstatt zu löten kann mittels Kabelverbindern* (oder auch: Quetschverbinder/Stoßverbinder/Schrumpfverbinder) und einer Crimpzange* die beiden Kabel auch einfach zusammenquetschen. Die Enden werden jeweils von einer Seite in den Quetschverbinder geführt, sodass sie sich in der Mitte treffen bzw. nebeneinander liegen. Dann wird mit der Crimpzange der Verbinder zusammengequetscht. Die meisten Quetschverbinder haben Schrumpfschläuche mit Heißkleber neben der Quetschstelle, die sich dann durch das Erhitzen mit einem Feuerzeug oder Fön an das Kabel anschmiegt und durch den Kleber gleich noch versiegelt wird. Diese Methode ist deutlich leichter und müheloser als das Verlöten.

 

Kabel über Lüsterklemme verbinden

Lüsterklemme zum Lautsprecherkabel verlängern

Von der Lampenmontage kennt man bereits den Umgang mit Lüsterklemmen. Ähnliches Prinzip wie beim Kabelverbinder, nur das unser Verbindungsstück eine Klemme ist in der mittels Madenschrauben die Litzen festgehalten wird. Man sollte danach die Stelle trotzdem mit Isolierband bearbeiten, um die Kupferlitze gegen äußere Einflüsse zu schützen.

Letzte Methode: Neukauf

Neukauf statt Lautsprecherkabel verlängern

Wer jetzt nach dem Text doch keine Lust mehr hat seine Lautsprecherkabel zu verlängern, dem bleibt nur noch der Neukauf übrig. Passende Lautsprecherkabel findest du bei unseren Testberichten/Produktvorstellung und in unserem großen Vergleich. Wer sich dann noch immer unschlüssig ist, der guckt sich einfach mal die Bestseller bei den Lautsprecherkabel an.

2 Gedanken zu „Lautsprecherkabel verlängern – Tutorial

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*